Waldenfels-Born-Stiftung

univ.-prof. emer. ddr. dr. h.c. hans waldenfels  -  fischerstraße 8  45128 essen   -  telefon:   -  fax:    -  

  aktuell   kreis   bücher / veröffentlichungen   kirche / kirchen   international  
  biographie   kar   theologie   religion / religionen  

Religion/Religionen

Vortrag im Rotaryclub Wesel-Dinslaken am 26.8.2013, veröffentlicht in der Festschrift für Günter Riße: George Augustin / Sonja Satler-Pfister / Klaus Vellguth (Hg.), Christentum im Dialog. Perspektiven christlicher Identität in einer pluralen Gesellschaft. Herder: Freiburg 2014, 331-347:

Die drei Abrahamsreligionen - eine Provokation

-

Veröffentlicht in: Norbert Feinendegen / Gerhard Höver / Andrea Schaeffer / Katharina Westerhorstmann (Hg.), Menschliche Würde und Spiritualität in der Begleitung am Lebensende. Impulse aus Theorie und Praxis. Königshausen & Neumann: Würzburg 2014,389-407.

Spiritualität in der Begleitung Sterbender. Buddhistische Perspektiven.

-

Vortrag am 24. Januar 2013 im Lassalle-Haus Bad Schönbrunn / Schweiz, veröffentlicht in Stimmen der Zeit Juli 2013:

Unterscheidung der Geister im Bereich christlich-buddhistischer Meditationsopraxis

-

Vortrag am 10. Januar 2013 an der Universität Siegen im Rahmen einer Reihe "Religion - Gewalt - Frieden":

Politik und Gewalt in den nicht-monotheistischen Religionen

-

Statement im Rahmen einer Buddhismus-Tagung am 23.Juni 2012 in der Katholischen Akademie in Bayern:

Mehr als Innerlichkeit. Sozialethische Tendenzen im Buddhismus.

-

Vortrag im Rahmen einer Akademietagung der Katholischen Akademie in Bayern zum Thema "Rationalität(en). Wider die Sprachlosigkeit zwischen den Wissenschaftskulturen" am 3.3.2011:

Die Bedeutung der Sprachen im interkulturellen Dialog

-

Statement zur Gründung von zwei neuen Instituten an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar am 8. Dezember 2010:

Zeitgemäß und mutig

-

Vortrag im Rahmen einer Tagung "Ethische Fragen am Lebensende.

Weltreligionen im Dialog mit Pflege und Medizin" am 10./11. September 2010 im Katholisch-Sozialen Institut in Bad Honnef:

Ethische Fragen am Lebensende aus religionswissenschaftlicher Sicht

-

Der folgende Beitrag wurde am 20./21. November 2009 im Arbeitskreis Kirche und Wissenschaft der Katholischen Akademie München diskutiert.

Sprache der Vernunft - Vernunft der Sprache

-

Die Ruhrtriennale von 2009 bis 2011 steht unter dem Thema "Religion". Zur großen Aufführung von Schönbergs Oper Moses und Aron in der Jahrhunderthalle Bochum veranstaltete die Katholische Akademie Die Wolfsburg in Mülheim/Ruhr eine begleitende Tagung. Aus meiner Beteiligung als theologischer Referent entstand ein Beitrag in RuhrWort Nr. 41 /10. Oktober 2009).

Ruhrwort Nr. 41 vom 10. Oktober - Ach, wie lässt sich Wahrheit finden...

-

1999 erschien das in USA und anderen Teilen der Welt viel diskutierte Buch des amerikanischen Jesuiten Roger Haight Jesus Symbol of God. Die Herder Korrespondenz Jg. 63 (8/2009), S. 405-410, brachte nachfolgenden Beitrag. Für eine englische Fassung s. Rubrik international.

Wie inkulturiert sich Glaube heute?
Die Anliegen des amerikanischen Theologen Roger Haight


-

Für die Udo Tworuschka gewidmete und von Jürgen Court und Michael Klöcker herausgegebene Festschrift Wege und Welten der Religionen (Verlag Lembeck: Frankfurt) wurden zahlreiche Freunde und Kollegen nach ihren Zugängen zur Religionswissenschaft gefragt. Daraus entstand der Beitrag: Lebenswelt - Religion - Wissenschaft (S. 663-670)

Lebenswelt - Religion - Wissenschaft

-

Am 24. Juni 1959, vor 50 Jaren, hielt der damalige Prof. Dr. Joseph Ratzinger seine Antrittsvorlesung an der Universität Bonn. Dazu veröffentlichte das Münsteraner Forum für Theologie und Kirche am 23. Juni 2009 eine kurze Erinnerung.

Gott des Glaubens und der Philosophen

 
Design by: Engling.IT